Wie kann CBD Angst lindern?

CBD ist wie THC eines der bekanntesten Cannabinoide in der Cannabispflanze. Cannabidiol (CBD) wirkt jedoch anders als andere Cannabinoide. Laut mehreren Experten kann CBD Angstzustände reduzieren, da es die Signalübertragung durch Serotoninrezeptoren fördert, eine positive Stimmung fördert und eine anxiolytische und entspannende Wirkung hat.

Ein brasilianischer Forscher führte eine Studie durch, um die Wirkung von CBD bei Menschen mit dieser Störung zu testen. Die Studie wurde mit den Meinungen der Teilnehmer und einem durchgeführten Gehirnscan abgeschlossen. Die Studie kam zu dem Schluss, dass die zerebralen Blutflussmuster mit einer angstlösenden Wirkung übereinstimmen. Somit wurde auch gezeigt, dass die Angstzustände nach dem Konsum von Cannabidiol abgenommen hatten.

In Anbetracht der Tatsache, dass immer mehr Menschen auf der ganzen Welt an psychischen Problemen leiden, ist CBD eine Alternative für eine sichere und natürliche Behandlung mit der Fähigkeit, die Symptome und die Lebensqualität der Menschen zu verbessern. Wenn Sie wissen möchten, ob Sie eine Cannabinoid-Therapie beginnen können, kontaktieren Sie uns hier.