Was ist das Endocannabinoid-System und welche Rolle spielt es dabei?

Ganz einfach könnte man sagen, dass das Endocannabinoid-System als Kommunikationskanal zwischen den Zellen unseres Körpers fungiert.
Dieses System funktioniert durch Endocannabinoide, Substanzen, die der Körper auf natürliche Weise produziert und die mehrere physiologische Funktionen regulieren. Sie sind unter anderem dafür verantwortlich, Schmerzsignale auszulösen.
Wissenschaftler glauben, dass Endocannabinoid-Ungleichgewichte oder -Mangel in direktem Zusammenhang mit Kopfschmerzen und Migräne stehen können.
Das Interessante an all dem ist, dass diese Substanzen, die unser Körper produziert, auf chemischer Ebene den Phytocannabinoiden in der Cannabispflanze sehr ähnlich sind.
Sehen Sie bereits den Zusammenhang zwischen Cannabidiol und Migräne?