Das Neujahrskonzert in Wien, nur für Geimpfte

Die Wiener Philharmoniker feiern endlich ihr traditionelles Neujahrskonzert nur für Geimpfte, zumindest wenn wir von den Privilegierten sprechen, die es im Goldenen Saal des Musikvereins genießen können. Die Richtlinie hat beschlossen, nur Personen einzureisen, die in den letzten sechs Monaten von der Krankheit geimpft oder geheilt wurden und die sie ordnungsgemäß akkreditieren können ohne öffentlich. „Das Neujahrskonzert im Musikverein findet mit Publikum statt“, bestätigte der Präsident der Wiener Philharmoniker Daniel Froschauer: „Wir hoffen, dass Barenboim mit vollem Haus dirigiert.“ Lediglich der Zugang zu Stehplätzen wird aufgrund der aktuellen österreichischen Verordnungen zur Bekämpfung des Coronavirus eingeschränkt, und jeder muss mit einer FFP2-Maske kommen, die er während des gesamten Aufenthalts im Musikverein tragen muss.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *