Geistige Auswirkungen

Langfristiger Marihuanakonsum wurde mit psychischen Erkrankungen in Verbindung gebracht, wie zum Beispiel:

vorübergehende Halluzinationen
vorübergehende Paranoia
Verstärkung der Symptome bei Patienten mit Schizophrenie, einer schweren psychischen Störung mit Symptomen wie Halluzinationen, Paranoia und desorganisierten Denkens.
Marihuana wurde auch mit anderen psychischen Problemen wie Depressionen, Angstzuständen und Selbstmordgedanken bei Teenagern in Verbindung gebracht. Die Schlussfolgerungen der Studien sind jedoch gemischt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *