KANN DER GESCHMACK VON CBD-ÖL VERÄNDERT WERDEN? – JA!

Du magst den Geschmack von CBD-Öl nicht, egal woraus es besteht? Du bist nicht die einzige. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, CBD-Produkte optimal zu nutzen, ohne sich mit dem krautigen und erdigen Geschmack abfinden zu müssen, der sie oft begleitet. Hier sind einige Tricks, um Ihre Öle angenehmer und appetitlicher zu machen.

• Halten Sie ein Glas Wasser bereit, um den Geschmack des Öls zu entfernen, nachdem es eingezogen wurde. Warten Sie eine Minute, bis das Öl unter Ihrer Zunge eingezogen ist, und beenden Sie den Nachgeschmack mit ein paar Schluck Wasser. Natürlich funktioniert ein schmackhafteres Getränk wie Saft oder Kaffee genauso gut oder besser.

• Das Kauen eines Pfefferminzbonbons gleichzeitig mit der Einnahme des Öls oder kurz danach mildert einen Teil des natürlichen Aromas des Öls. Der starke Geschmack von Minze wird den Gaumen übernehmen und den des Öls reduzieren oder beenden.

• Das Zähneputzen nach dem Konsum von CBD-Öl schützt sie nicht nur vor möglichen Verfärbungen, sondern entfernt auch den grasigen Geschmack und ersetzt ihn durch ein frisches, minziges Gefühl.

• Sie können auch versuchen, CBD-Öl zu schlucken, anstatt es sublingual zu konsumieren. Das Hinzufügen von CBD-Öl zu einem Smoothie oder Fruchtsaft verschleiert seinen Geschmack und es wird viel einfacher eingenommen. Sie können auch ein paar Tropfen in Getränke wie Kaffee, Milch und sogar Joghurt geben.

• Um den Geschmack ganz zu vermeiden, vergessen Sie nicht, dass CBD auch in praktischen Kapseln erhältlich ist, die geruchs- und geschmacksneutral sind. Royal Queen Seeds CBD-Öl-Kapseln wurden speziell entwickelt, um eine präzise Dosis von hochwertigem CBD-Öl bereitzustellen. Schlucken Sie einfach die Kapseln und machen Sie mit Ihrem Leben weiter.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *